Dr. Dr. Wagner - Psychotherapie Köln - Dr. Dr. Wagner
1082
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-1082,cookies-not-set,,qode_grid_1200,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,qode_advanced_footer_responsive_1000,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive
 

Dr. Dr. Daniel Wagner

Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Dr. rer. medic. M.Sc.-Psych. Daniel Wagner ist approbierter Psychologischer Psychotherapeut mit der Fachkunde im Richtlinienverfahren Verhaltenstherapie, Mitglied der Psychotherapeutenkammer NRW und eingetragen in das Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein. Er ist habilitiertes Mitglied der medizinischen Fakultät der Universität zu Köln und hat die Venia Legendi für das Fach Klinische Psychologie inne.

Dr. Dr. Wagner engagiert sich sowohl in der studentischen Lehre als auch in der Aus- und Weiterbildung von Ärzten_innen und Psychotherapeuten_innen. Neben Dozenten-, Vortrags- und Lehrtätigkeit ist er in verschiedene wissenschaftliche Forschungsprojekte eingebunden. Herr Dr. Dr. Wagner war langjähriger Leiter der Spezialambulanz für Menschen mit Angsterkrankungen und Mitglied des psychologischen Leitungsteams der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Uniklinik Köln.

Seit 2014 ist er in eigener Privat- und Lehrpraxis niedergelassen, in der er neben Psychotherapie und Paarberatung auch den Schwerpunkt (Business-)Coaching etabliert hat.

Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Dr. rer. medic. Daniel Wagner - Psychotherapeut Köln

Verfahren

Achtsamkeitspraxis
Coaching
Entspannungsverfahren
Gesprächstherapie
Humanistische Verfahren
Integrative Therapie
Kurzzeittherapie
Klientenzentrierte Psychotherapie
Klärungsorientierte Psychotherapie
Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

Coaching
Einzeltherapie
Gruppentherapie
Paartherapie
Selbsterfahrung
Supervision

Behandlungsschwerpunkte

psych. Problem – Lebensberatung
Angst – Phobie
Coaching
Depression
Essstörung
Notfall – Krise
Paare – Familien
Persönlichkeitsstörung
Psychosomatik
Resilienz – Burnout Prophylaxe
Schmerzen
Sexualität
Stress – Burnout – Mobbing
Sucht
Trauer
Trauma – Gewalt – Missbrauch
Zwang